Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Nordkurve / Re: DEL News
« Letzter Beitrag von traktorist am Heute um 16:57:30 »
https://www.eishockeynews.de/aktuell/artikel/2020/05/25/del-clubs-contra-spieler-verhaertete-fronten-vorsichtige-oeffentliche-kommunikation-und-die-frage-nach-der-lizenzierung/5a12e7a6-de40-49b5-820f-062763f208de.html

Der hier aufgebaute Zeitdruck und die "Erpressung" der Spieler mit nur ein paar Tagen Bedenkzeit ist ein Unding und vor allem in Bezug auf die Importspieler nicht umsetzbar.

Es wird Zeit für eine Spielergewerkschaft oder Vereinigung oder wie auch immer man es nennt. So kann und darf man nicht mit Menschen umgehen ...

Da hoffe ich mal, dass sich der Tripcke jetzt sein Grab langsam aber sicher selber schaufelt ... ich würde ihm ganz und gar keine Träne nachweinen.
2
Nordkurve / Re: DEL News
« Letzter Beitrag von grindeXxX am Heute um 12:56:33 »
Alle aktuellen Clubs sowie Frankfurt haben ihre Lizensierungsunterlagen für 2020/21 eingereicht:
https://www.del.org/news/lizenzpruefungsverfahren-alle-14-del-clubs-reichen-unterlagen-ein/11460


Zusätzlich haben Kassel, Bietigheim und Frankfurt Unterlagen für 2021/22 im Falle eines sportlichen Aufstiegs eingereicht.
3
Nordkurve / Re: Bautagebuch - SAP Garden
« Letzter Beitrag von Alter Schwede am Heute um 11:51:16 »
25.05.2020 08:55 Uhr
4
Nordkurve / Re: DEL News
« Letzter Beitrag von Mighty am Heute um 11:01:31 »
Da sind wir halt wieder bei dem Problem, das das Eishockey schon immer hatte:
Man bekommt die Spieler nicht dazu, auch auf der Straße von jemandem erkannt zu werden.
Spieler werden auf Postern und Plakaten in voller Ausrüstung abgebildet, mit Helm.  :wallbash:
Wer soll da einen Hager, Roy oder Abeltshauser erkennen, wenn man nicht eh schon Eishockeyfan ist? Und selbst da behaupte ich, dass nicht jeder von uns jeden Spieler erkennen würde.

Dazu eine witzige Anekdote, es war die Saisonabschlussfeier, die wir auf dem ehemaligen Kasernengelände(?) hatten, das müsste Oberliga gewesen sein. Die Spieler werden aufgerufen und kommen einzeln rein, ich stehe zufällig im Spalier und es sagt jemand „ach, so sieht der also aus“ und ich kann sagen, das es sich nicht um einen Gelegenheitsfan gehandelt hat, ich weiß aus sicherer Quelle, das er seit vielen Jahren immer wieder eine DK hat, denn derjenige war ich selbst.  ;D

Nun kann man mir Unwissenheit oder Ignoranz vorwerfen, aber was ich damit sagen will, ja, Du hast recht, die Präsentation eines EH Spielers ist deutlich schwieriger, als bei einem Fussballer oder Basketballer, die laufen auf und jeder sieht das Gesicht. Dazu kommt noch die Regelmäßigkeit, mit der Fussballer abgebildet werden, Training, Spiel etc., das hast Du beim EH alles nicht, die fahren zum Training und Spiel, wie andere zur Arbeit und das wars. Und ich glaube auch, das einige (viele?) Spieler das auch gut finden, weil sie ben nicht, wie viele Fussballprofis eine eigene Marke sind.

Mighty

5
Nordkurve / Re: DEL News
« Letzter Beitrag von ehc-muc am Heute um 10:50:31 »
Durch Social Media, Zeitungsartikel mit BILD, YouTube-Serien, wenn man in einem Kurz-Beitrag mal in Sportstudio erscheint usw. ...

Es gibt ja mittlerweile gute Sachen wie Goldi‘s N.ICE, Magenta Kühlbox, Rick Goldmanns YouTube Channel usw. usw. - aber das sind alles Dinge, die diese Menschen aus eigenen Stücken machen.
Aber eben nicht von der Liga, da kommt eigentlich 0.

Natürlich kann man nicht ansatzweise einen Vergleich mit der NHL ziehen, die sind ja den anderen 3 US-Ligen in vielen Dingen, wie auch Marketing, hinterher aber auch die NHL hat das mittlerweile erkannt und hat in der Zentrale über 500 Angestellte (!), ein beträchtlicher Teil ist für Marketing etc. zuständig. Die BBL hat das anscheinend auch gecheckt wie man aus meinem vorherigen Beitrag sehen kann.

Das sich da was ändert, bezweifle ich...
6
Nordkurve / Re: DEL News
« Letzter Beitrag von Syd am Heute um 10:40:40 »
Da holt die Nationalmannschaft Silber bei Olympia, da boomt die DEL seit Jahren und was macht man daraus, ja genau ... gar nichts.

Da stehen drei Youngster vor den wohl erfolgreichsten Drafts der deutschen Eishockeygeschichte und was macht man daraus, ja genau ... gar nichts.


Ich verstehe ja, das man mit der Silbermedaille vielleicht etwas offensiver hätte umgehen können, so nach dem Motto „seht her, in der DEL spielen die Silberhelden“ und vielleicht hätte das auch Aufmerksamkeit gezogen, aber das mit den NHL Drafts verstehe ich nicht, was willst Du denn daraus machen?

Das Grundproblem fängt doch damit an, das außer den Eingeweihten keiner die Spieler kennt und wenn Du jetzt der breiteren Öffentlichkeit zur Kenntnis bringst, das die auf dem Sprung in die NHL sind, erzeugt das genau was? Dem Normalbürger, der eben hauptsächlich mit Transfers aus dem Fussball sozialisiert ist, ist das Draftingsystem fremd und er versteht auch nicht, warum für einen Wechsel von Stars keine Ablösesummen gezahlt werden. Meiner Meinung mach bekommst Du den Buzz nur, wenn der Weg irgendwann zurückgeht, dann steht nämlich in der Zeitung „200 facher deutscher NHL Spieler xyz“ kehrt zurück“.

Mighty

Aber wenn man gar nichts unternimmt, dann wird das auch auf ewig so bleiben.

Eine Schlagzeile wie z.B.:"Deutscher Eishockeynachwuchs in der besten Liga der Welt gefragt wie nie"  würde schon etwas öfter gelesen als z.B. XYZ auf Platz 3 gedrafted. Da muß man halt mal B..dzeitungsmethoden anwenden.

Gruß Syd
7
Nordkurve / Re: DEL News
« Letzter Beitrag von Magpie am Heute um 10:09:14 »
Da sind wir halt wieder bei dem Problem, das das Eishockey schon immer hatte:
Man bekommt die Spieler nicht dazu, auch auf der Straße von jemandem erkannt zu werden.
Spieler werden auf Postern und Plakaten in voller Ausrüstung abgebildet, mit Helm.  :wallbash:
Wer soll da einen Hager, Roy oder Abeltshauser erkennen, wenn man nicht eh schon Eishockeyfan ist? Und selbst da behaupte ich, dass nicht jeder von uns jeden Spieler erkennen würde.
8
Nordkurve / Re: DEL News
« Letzter Beitrag von ehc-muc am Heute um 09:39:49 »
Da holt die Nationalmannschaft Silber bei Olympia, da boomt die DEL seit Jahren und was macht man daraus, ja genau ... gar nichts.

Da stehen drei Youngster vor den wohl erfolgreichsten Drafts der deutschen Eishockeygeschichte und was macht man daraus, ja genau ... gar nichts.


Ich verstehe ja, das man mit der Silbermedaille vielleicht etwas offensiver hätte umgehen können, so nach dem Motto „seht her, in der DEL spielen die Silberhelden“ und vielleicht hätte das auch Aufmerksamkeit gezogen, aber das mit den NHL Drafts verstehe ich nicht, was willst Du denn daraus machen?

Das Grundproblem fängt doch damit an, das außer den Eingeweihten keiner die Spieler kennt und wenn Du jetzt der breiteren Öffentlichkeit zur Kenntnis bringst, das die auf dem Sprung in die NHL sind, erzeugt das genau was? Dem Normalbürger, der eben hauptsächlich mit Transfers aus dem Fussball sozialisiert ist, ist das Draftingsystem fremd und er versteht auch nicht, warum für einen Wechsel von Stars keine Ablösesummen gezahlt werden. Meiner Meinung mach bekommst Du den Buzz nur, wenn der Weg irgendwann zurückgeht, dann steht nämlich in der Zeitung „200 facher deutscher NHL Spieler xyz“ kehrt zurück“.

Mighty

... das würde ich nicht mal unbedingt sagen. Seitdem Erfolg von Football in Deutschland ist vielen Leuten der Draft schon ein Begriff, viele kennen es sich auch aus der NBA oder tatsächlich von Leon Draisaitl.

Das Problem ist, du brauchst halt mal 5 Leute die sich einfach hauptberuflich um die Themen Marketing/Medien/Social Media kümmern. Des ist heutzutage der Schlüssel. Ein Blick auf die Liga-Homepage zeigt, dass eine Person für Sponsoring/Events zuständig ist, eine Person für Medien und eine externe Peron für Kommunikation:

- https://www.del.org/delintern#ligabuero


Ein Blick auf die Homepage der BBL zeigt, dass die alleine 10 Leute für Marketing/Medien usw. haben:

- https://www.easycredit-bbl.de/de/easycredit-bbl/ueber-uns/team/


9
Nordkurve / Re: DEL News
« Letzter Beitrag von Mighty am Heute um 08:40:21 »
Da holt die Nationalmannschaft Silber bei Olympia, da boomt die DEL seit Jahren und was macht man daraus, ja genau ... gar nichts.

Da stehen drei Youngster vor den wohl erfolgreichsten Drafts der deutschen Eishockeygeschichte und was macht man daraus, ja genau ... gar nichts.


Ich verstehe ja, das man mit der Silbermedaille vielleicht etwas offensiver hätte umgehen können, so nach dem Motto „seht her, in der DEL spielen die Silberhelden“ und vielleicht hätte das auch Aufmerksamkeit gezogen, aber das mit den NHL Drafts verstehe ich nicht, was willst Du denn daraus machen?

Das Grundproblem fängt doch damit an, das außer den Eingeweihten keiner die Spieler kennt und wenn Du jetzt der breiteren Öffentlichkeit zur Kenntnis bringst, das die auf dem Sprung in die NHL sind, erzeugt das genau was? Dem Normalbürger, der eben hauptsächlich mit Transfers aus dem Fussball sozialisiert ist, ist das Draftingsystem fremd und er versteht auch nicht, warum für einen Wechsel von Stars keine Ablösesummen gezahlt werden. Meiner Meinung mach bekommst Du den Buzz nur, wenn der Weg irgendwann zurückgeht, dann steht nämlich in der Zeitung „200 facher deutscher NHL Spieler xyz“ kehrt zurück“.

Mighty
10
Nordkurve / Re: DEL News
« Letzter Beitrag von ehc-muc am Gestern um 20:17:04 »
Des mit Covestro ist eh der super Gau.. es war schon vor der Saison bekannt, die DEL hat beste Zahlen und die konnten keinen Nachfolger finden??? Wer ist denn da bitte für Marketing zuständig? Haben die keinen Netzwerker der ggf. gute Kontakte zu den großen Agenturen hat??? Und jetzt ist Corona, da werden die bestimmt „was tolles“ finden... (die dann wahrscheinlich wenig zahlen).
Seiten: [1] 2 3 ... 10