Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Nordkurve / Antw:5. Spieltag am 28.09.2022 gegen Berlin
« Letzter Beitrag von CroKaas am Heute um 20:59:05 »
Ich frag mich halt, kriegt man wegen zu hoher Nachfrage keinen Platz für diese großen Poster und Werbewände an Bahnhöfen usw, oder will man das Geld nicht in die Hand nehmen?

U- und S-Bahn Netzwerk sollten voll mit den Dingern sein. Normale Spiele, Students Hockey Night, sowas sollte da drauf.
2
Nordkurve / Antw:6. Spieltag am 30.09.2022 in Frankfurt
« Letzter Beitrag von CroKaas am Heute um 20:56:52 »
2 Siege 3 Niederlagen. Mega der Lauf ist auch was anderes. Aber ja, schnell in Führung gehen um direkt auf die Euphoriebremse zu treten.
3
Nordkurve / Antw:Hallendiskussionsthread
« Letzter Beitrag von der Münchner am Heute um 20:46:22 »
5 von 9, um genau zu sein.
4
Nordkurve / Antw:5. Spieltag am 28.09.2022 gegen Berlin
« Letzter Beitrag von ehc-muc am Heute um 20:24:30 »
Hier gebe ich Euch beiden recht und habe auch noch die Hoffnung, dass Red Bull mit dem Umzug in die neue Halle auch mal Red Bull marketing macht und die Justin Schütz Pappaufsteller ausmustert.

Wir werden es sehen in zwei Jahren solange heißt es durchhalten.

Jetzt hör doch mal mit diesem Pappaufsteller auf. Auch Azubis müssen mal eine Idee entwickeln und ausprobieren dürfen!  ;D
5
Nordkurve / Antw:Hallendiskussionsthread
« Letzter Beitrag von Entenweiher am Heute um 19:04:56 »
Red Bull reagiert und bringt die 5er Streifenkarte. 5 Spiele gucken, 4 Spiele zahlen. Finde ich einen guten Move um wieder mehr Leute in die Halle zu bringen!
6
Nordkurve / Antw:5. Spieltag am 28.09.2022 gegen Berlin
« Letzter Beitrag von Entenweiher am Heute um 18:45:00 »
Hier gebe ich Euch beiden recht und habe auch noch die Hoffnung, dass Red Bull mit dem Umzug in die neue Halle auch mal Red Bull marketing macht und die Justin Schütz Pappaufsteller ausmustert.

Wir werden es sehen in zwei Jahren solange heißt es durchhalten.
7
Nordkurve / Antw:6. Spieltag am 30.09.2022 in Frankfurt
« Letzter Beitrag von bazz-dee am Heute um 18:26:23 »
Ich bin echt gespannt ob deren Lauf so weiter geht oder ob wir sie stoppen können
8
Nordkurve / Antw:5. Spieltag am 28.09.2022 gegen Berlin
« Letzter Beitrag von ehc-muc am Heute um 16:12:37 »
3048 Zuschauer, nicht schlecht für den Termin

Dieser DEL-Spieltag war geprägt von geringem Zuschauerzuspruch.
In Mannheim 6788,
Schwenningen 2552
Nürnberg 2500
Bietigheim 1500

Heißt überall gehen die Zuschauerzahlen zurück.

Ich gebe Dir absolut recht. Problem ist und bleibt eben, dass München gegen den Trend eine riesen Halle hinstellt. Wie jeder finde ich das super aber ich will halt nicht, dass ich in dem schönen Bau mit nur 3000-4000 anderen drin sitze.

Das Eishockey sich grundsätzlich was einfallen lassen muss, liegt auf der Hand.

Speziell auf München gesehen, ist mich in der ganzen Zuschauerdebatte ausschlaggebend, wo wir am Ende im Liga-Ranking stehen. Egal welche der Argumente für oder gegen einen Standort sprechen, in einer 1,6 Mio Stadt, müssten wir da oben mit dabei sein. Nicht in der Mitte und schon gar nicht unten. Das kann man aber nach den paar Spielen noch nicht bewerten, aktuell sind wir auf Platz 9.

Vergiss doch einfach mal das 1,6 Mio Stadt!
In München sind bisher ALLE Projekte gescheitert egal ob Handball (MTSV Schwabing und TSV Milbertshofen) oder Volleyball oder eben bisher 7 oder 8 Eishockeyvereine. Gründe dafür zu suchen fällt zum einen nicht schwer und die heißen FC B und TSV 1860, zum anderen ist eben in den letzten beiden Jahren sehr viel kaputt isoliert worden durch ständige Lockdowns und Spiele ohne Zuschauer und aktuell fehlt Vielen einfach die Kohle um mit der Familie ins Stadion zu kommen (Inflation, Energiepreise).
Dazu kommt dann noch dass München ein ganz besonderes Sportpublikum hat, zum Großteil Erfolgsfans (FCB) und denen ist es egal ob sie zum Fußball oder Basketball gehen Hauptsache da steht FCB drauf, zum anderen die Löwenfans ... leidensfähig und treu. Dazu kommen dann jede Menge Eventies, die hingehen wo man halt gerade hingeht oder die Sehen und Gesehen-Werden Gemeinde ... für die gilt das Gleiche. Zu guter Letzt bleibt dann noch ein Rest eishockeyverrückter Sportbegeisterter die dann zum EHC und seinen Red Bulls gehen.
Wenn du heute Kinder und Jugendliche als zukünftige Fanbase ins Stadion kriegen willst, dann funktioniert das meistens nur mit Begleitung Erwachsener ... diese wollen aber nicht STEHEN sondern SITZEN und schon haben wir wieder das Problem in der aktuellen Halle mit zu wenig Sitzplätzen. In der alten Halle werden wir da auch kein neues Potential heben, Coronamaßnahmen, Inflation, Energiekosten und fehlende Sitzplatzkapazität lassen  grüßen.
Wenn die neue Halle da ist, dann werden wir sicher auch ganz andere Marketingmaßnahmen sehen als heute, da kann man dann eben auch die ansprechen die in unsere alte Halle nicht kommen (Gründe siehe oben, falls bis dahin wieder mehr Geld übrig ist) ...  ob die dann auch kommen und den ach so tollen Fußball mal in die Ecke stellen um die geilste Sportart der Welt zu sehen, das kann niemand prognostizieren ... aber auch wenn man keine Chance sieht, so sollte man sie mit der neuen Halle nutzen ;)

Traktorist - ist ja eher selten der Fall, aber ich gebe dir in den meisten Punkten absolut recht.

Das man die Größe der Stadt immer ausblenden soll, … da gehe ich nicht so mit. Klar FCB und 1860, da brauchen wir nicht reden. Trotzdem müsste der Stamm größer sein, auch mit der jetzigen Halle.

Für mich muss Red Bull mit dem Garden einen Neustart hinlegen. Ich hoffe sie haben entsprechende Konzepte und Strategien in der Schublade, wie sie relevantes Publikum in die Halle bekommen möchten UND noch wichtiger an den Club binden können.
9
Nordkurve / Antw:5. Spieltag am 28.09.2022 gegen Berlin
« Letzter Beitrag von michl60 am Heute um 15:45:47 »
Nur weil München 1,6 Mio. Einwohner hat, heißt das noch lange nicht, dass sich alle für Eishockey interessieren. Und zieh mal noch die ganzen Zugereisten ab, die vielleicht schon ein anderes Team favorisieren, da bleiben dann nicht mehr so viele übrig. Dann noch alle, die zum Fußball gehen und schon sind wir dann bei einem Schnitt von 3000-4000

Dann hat sich Red Bull also komplett verkalkuliert mit dem Standort München und dem Bau des SAP Garden?!?  :hae:

Nein, denn in den Playoffs wird die Halle voll sein
10
Nordkurve / Antw:5. Spieltag am 28.09.2022 gegen Berlin
« Letzter Beitrag von traktorist am Heute um 15:32:08 »
3048 Zuschauer, nicht schlecht für den Termin

Dieser DEL-Spieltag war geprägt von geringem Zuschauerzuspruch.
In Mannheim 6788,
Schwenningen 2552
Nürnberg 2500
Bietigheim 1500

Heißt überall gehen die Zuschauerzahlen zurück.

Ich gebe Dir absolut recht. Problem ist und bleibt eben, dass München gegen den Trend eine riesen Halle hinstellt. Wie jeder finde ich das super aber ich will halt nicht, dass ich in dem schönen Bau mit nur 3000-4000 anderen drin sitze.

Das Eishockey sich grundsätzlich was einfallen lassen muss, liegt auf der Hand.

Speziell auf München gesehen, ist mich in der ganzen Zuschauerdebatte ausschlaggebend, wo wir am Ende im Liga-Ranking stehen. Egal welche der Argumente für oder gegen einen Standort sprechen, in einer 1,6 Mio Stadt, müssten wir da oben mit dabei sein. Nicht in der Mitte und schon gar nicht unten. Das kann man aber nach den paar Spielen noch nicht bewerten, aktuell sind wir auf Platz 9.

Vergiss doch einfach mal das 1,6 Mio Stadt!
In München sind bisher ALLE Projekte gescheitert egal ob Handball (MTSV Schwabing und TSV Milbertshofen) oder Volleyball oder eben bisher 7 oder 8 Eishockeyvereine. Gründe dafür zu suchen fällt zum einen nicht schwer und die heißen FC B und TSV 1860, zum anderen ist eben in den letzten beiden Jahren sehr viel kaputt isoliert worden durch ständige Lockdowns und Spiele ohne Zuschauer und aktuell fehlt Vielen einfach die Kohle um mit der Familie ins Stadion zu kommen (Inflation, Energiepreise).
Dazu kommt dann noch dass München ein ganz besonderes Sportpublikum hat, zum Großteil Erfolgsfans (FCB) und denen ist es egal ob sie zum Fußball oder Basketball gehen Hauptsache da steht FCB drauf, zum anderen die Löwenfans ... leidensfähig und treu. Dazu kommen dann jede Menge Eventies, die hingehen wo man halt gerade hingeht oder die Sehen und Gesehen-Werden Gemeinde ... für die gilt das Gleiche. Zu guter Letzt bleibt dann noch ein Rest eishockeyverrückter Sportbegeisterter die dann zum EHC und seinen Red Bulls gehen.
Wenn du heute Kinder und Jugendliche als zukünftige Fanbase ins Stadion kriegen willst, dann funktioniert das meistens nur mit Begleitung Erwachsener ... diese wollen aber nicht STEHEN sondern SITZEN und schon haben wir wieder das Problem in der aktuellen Halle mit zu wenig Sitzplätzen. In der alten Halle werden wir da auch kein neues Potential heben, Coronamaßnahmen, Inflation, Energiekosten und fehlende Sitzplatzkapazität lassen  grüßen.
Wenn die neue Halle da ist, dann werden wir sicher auch ganz andere Marketingmaßnahmen sehen als heute, da kann man dann eben auch die ansprechen die in unsere alte Halle nicht kommen (Gründe siehe oben, falls bis dahin wieder mehr Geld übrig ist) ...  ob die dann auch kommen und den ach so tollen Fußball mal in die Ecke stellen um die geilste Sportart der Welt zu sehen, das kann niemand prognostizieren ... aber auch wenn man keine Chance sieht, so sollte man sie mit der neuen Halle nutzen ;)
Seiten: [1] 2 3 ... 10