Neueste Beiträge

#1
Nordkurve / Antw:01. Heimspiel 02. Oktober
Letzter Beitrag von EHCErich - Heute um 12:01:24
Der Garden wird auch von Basketballern genutzt. Scheinbar gibt es Fangruppen östlich von Passau die in der Europaliga (oder wir auch immer das heißt) keine gute Kinderstube genossen haben. Da macht es Sinn den ein oder anderen einzusperren. Oder eben die AEVler oder Straubinger dieser Welt wenn die mal wieder extrem frustriert sind. Das funktioniert eben im Unterrang einfach besser als im OG.

Für mich nachvollziehbar. Preise hin oder her. Am Ende entscheidet doch jeder selbst was er zahlt oder nicht.
#2
Nordkurve / Antw:01. Heimspiel 02. Oktober
Letzter Beitrag von Bandenchecker - Heute um 10:57:38
Zitat von: Entenweiher am Heute um 10:42:29Das Ansingen geht für München in der Regel schlecht aus, wenn die Gäste mal in dreistelliger Anzahl anreisen. Schön, dass die Gäste ein tolles Spielerlebnis mit bester Sicht auf's Eis geboten bekommen sollen. Sehr Gastfreundlich auch, dass der Münchner Kunde dann 50 Euro im Oberrang fernab vom Geschehen zahlt. Kann man so oder so sehen.

Was Du nicht schon wieder zu meckern hast.
#3
Nordkurve / Antw:01. Heimspiel 02. Oktober
Letzter Beitrag von Entenweiher - Heute um 10:42:29
Zitat von: ehc-muc am Gestern um 23:23:09Das ist absolut und super, ein Alleinstellungsmerkmal. Die Fans beider Lager sollen Sichtkontakt haben, gegeneinander Ansingen, Atmosphäre schaffen. Ich will was erleben als Fan, als Kunde. Daher ist es eine mega Entscheidung, den Gästeblock unterhalb zu platzieren und die gegnerischen Fans nicht irgendwo unter dem Hallendach ,,verschwinden" zu lassen.

Puck ma's hat auf deren Website nach exklusiver Stadionführung so zusammengefasst:

Während wir nach rechts in Richtung Westkurve marschieren, geht der Blick zurück in die Südostkurve, dem zukünftigen Gästebereich. Absichtlich werden die Anhänger der Gastmannschaften ihre Plätze mit bester Sicht im Unterrang haben. Warum? Erstens sollen auch sie ein erstklassiges Spielerlebnis bekommen (abgesehen vom Ergebnis natürlich) und zweitens wolle man den "Sichtkontakt" zu den EHC-Fans gegenüber gewährleisten, um das "Gegeneinander-ansingen" weiter zu ermöglichen, wird uns erklärt. Außerdem werden die Gästespieler durch einen Tunnel unter dem Gästeblock das Eis betreten.

Bei etwaigen Risikospielen wird es sogar möglich sein, einen eigenen Blockzugang für Gästefans zu generieren. Dafür kann ein Tribünenteil entfernt und ein eigenes Mundloch ermöglicht werden (im unteren Bild rechts zu sehen), das über eine spezielle Treppe mit dem Stadion-Zugang im Südosten verknüpft ist.

https://puckmas.de/unser-rundgang-durch-den-sap-garden-vom-muenchner-modell-bis-zum-elefantenloch






Das Ansingen geht für München in der Regel schlecht aus, wenn die Gäste mal in dreistelliger Anzahl anreisen. Schön, dass die Gäste ein tolles Spielerlebnis mit bester Sicht auf's Eis geboten bekommen sollen. Sehr Gastfreundlich auch, dass der Münchner Kunde dann 50 Euro im Oberrang fernab vom Geschehen zahlt. Kann man so oder so sehen.
#4
Nordkurve / Antw:01. Heimspiel 02. Oktober
Letzter Beitrag von ehc-muc - Gestern um 23:23:09
Zitat von: Entenweiher am Gestern um 19:07:16Habe ich im Saalplan gerade angeschaut. Ja Ihr habt recht ist schon seltsam. Gästekurve ist günstiger als Heimkurve. Auch die Sache, dass der Gästeblock im Unterrang ist, wo man sonst doch ins weit entfernteste Eck verfrachtet wird. Kam damals auch als Frage im Experience Center auf. Mit einer überraschenden Antwort: Man möchte gerne gute Stimmung in der Arena haben.

Das ist absolut und super, ein Alleinstellungsmerkmal. Die Fans beider Lager sollen Sichtkontakt haben, gegeneinander Ansingen, Atmosphäre schaffen. Ich will was erleben als Fan, als Kunde. Daher ist es eine mega Entscheidung, den Gästeblock unterhalb zu platzieren und die gegnerischen Fans nicht irgendwo unter dem Hallendach ,,verschwinden" zu lassen.

Puck ma's hat auf deren Website nach exklusiver Stadionführung so zusammengefasst:

Während wir nach rechts in Richtung Westkurve marschieren, geht der Blick zurück in die Südostkurve, dem zukünftigen Gästebereich. Absichtlich werden die Anhänger der Gastmannschaften ihre Plätze mit bester Sicht im Unterrang haben. Warum? Erstens sollen auch sie ein erstklassiges Spielerlebnis bekommen (abgesehen vom Ergebnis natürlich) und zweitens wolle man den "Sichtkontakt" zu den EHC-Fans gegenüber gewährleisten, um das "Gegeneinander-ansingen" weiter zu ermöglichen, wird uns erklärt. Außerdem werden die Gästespieler durch einen Tunnel unter dem Gästeblock das Eis betreten.

Bei etwaigen Risikospielen wird es sogar möglich sein, einen eigenen Blockzugang für Gästefans zu generieren. Dafür kann ein Tribünenteil entfernt und ein eigenes Mundloch ermöglicht werden (im unteren Bild rechts zu sehen), das über eine spezielle Treppe mit dem Stadion-Zugang im Südosten verknüpft ist.

https://puckmas.de/unser-rundgang-durch-den-sap-garden-vom-muenchner-modell-bis-zum-elefantenloch




#5
Nordkurve / Antw:Hallendiskussionsthread
Letzter Beitrag von Alter Schwede - Gestern um 22:51:04
Zitat von: der Münchner am Gestern um 22:30:42Im Experience Center hat man gesehen, dass die Stehplätze in Sitzplätze umgewandelt werden können.
Die Stange wird nach unten geklappt (oder war es nach hinten?) und gibt damit die Klappsitze frei.
Stange wieder nach oben geklappt und die Klappsitze werden automatisch mit einer Querstange gesperrt.
Aber das war, glaube ich, nur bei den Stehplätzen so, damit die Bayern dort Europadingens spielen dürfen.

Beim Basketball werden in den Kurven Sitzplätze rausgeschoben, weil das Spielfeld kleiner ist. Wahrscheinlich auch bei den Seiten.


Das mit den "Schubladen" für die Sitzplätze ist mWn in der Allianz Arena so. https://www.youtube.com/watch?v=-xNJEAdH3Vs
Bei uns wird es für alle Stehplätze das von dir beschriebene Modell geben: Die Klappsitze werden mit einer Stange gesperrt und können damit variabel genutzt werden. Sowohl Gäste- als auch Heim-Stehblock.
Die Sitze, die zusätzlich z.B. für Basketball ausgefahren werden können, sind sowohl in den Kurven, als auch auf den Geraden:
https://www.youtube.com/watch?v=7yJlLtIMjmA
#6
Nordkurve / Antw:Hallendiskussionsthread
Letzter Beitrag von der Münchner - Gestern um 22:30:42
Im Experience Center hat man gesehen, dass die Stehplätze in Sitzplätze umgewandelt werden können.
Die Stange wird nach unten geklappt (oder war es nach hinten?) und gibt damit die Klappsitze frei.
Stange wieder nach oben geklappt und die Klappsitze werden automatisch mit einer Querstange gesperrt.
Aber das war, glaube ich, nur bei den Stehplätzen so, damit die Bayern dort Europadingens spielen dürfen.

Beim Basketball werden in den Kurven Sitzplätze rausgeschoben, weil das Spielfeld kleiner ist. Wahrscheinlich auch bei den Seiten.
#7
Nordkurve / Antw:01. Heimspiel 02. Oktober
Letzter Beitrag von Axel81 - Gestern um 22:19:56
Der Gästeblock ist aufgrund von Sicherheitsbedenken im Unterrang. So wurde es mir damals gesagt. Da ja doch immer wieder Gegenstände, insbesondere von unseren bayrischen Konkurrenten, aufs Eis geschleudert werden, ist es auch durchaus sinnvoll das ganze in den Unterrang zu legen.
#8
Nordkurve / Antw:01. Heimspiel 02. Oktober
Letzter Beitrag von Entenweiher - Gestern um 19:07:16
Zitat von: full 3 course am Gestern um 18:11:31Nein, nein, es ging darum, dass in den Kurven im Oberrang N/S die Preiskathegorien nicht symmetrisch sind. Die Dauerkarten müssten im Oberrang, oberhalb des Gästeblocks schon auch günstiger sein, als auf den gespiegelten Platz oberhalb der Heimfankurve. Mir war das vor ehcflo1s Post ehrlich gesagt gar nicht aufgefallen.

Habe ich im Saalplan gerade angeschaut. Ja Ihr habt recht ist schon seltsam. Gästekurve ist günstiger als Heimkurve. Auch die Sache, dass der Gästeblock im Unterrang ist, wo man sonst doch ins weit entfernteste Eck verfrachtet wird. Kam damals auch als Frage im Experience Center auf. Mit einer überraschenden Antwort: Man möchte gerne gute Stimmung in der Arena haben.
#9
Nordkurve / Antw:01. Heimspiel 02. Oktober
Letzter Beitrag von full 3 course - Gestern um 18:11:31
Zitat von: Entenweiher am Gestern um 17:53:45Und die Dauerkartler da oben zahlen den vollen Preis auf ihre Tickets? Ich halte das bei Red Bull nicht für ausgeschlossen kann es mir aber nicht vorstellen.

Nein, nein, es ging darum, dass in den Kurven im Oberrang N/S die Preiskathegorien nicht symmetrisch sind. Die Dauerkarten müssten im Oberrang, oberhalb des Gästeblocks schon auch günstiger sein, als auf den gespiegelten Platz oberhalb der Heimfankurve. Mir war das vor ehcflo1s Post ehrlich gesagt gar nicht aufgefallen.
#10
Nordkurve / Antw:Vorbereitung Saison 2024/...
Letzter Beitrag von Entenweiher - Gestern um 17:56:27
Zitat von: jasonbourne am Gestern um 08:21:51Aber es sind doch Spitzenteams?

Zug, Davos, Växoj Lakers, ein Extraliga Team ....und Buffalo Sabres....

Ja wenn wollt ihr denn noch?

Florida Panthers und Edmonton Oilers oder wie?
Vlt. noch Team Canada?

Das sind doch min. 3 europäische Topteams und die Tschechen sind sicher auch nicht schlecht, Stavanger war doch auch in der CHL und Graz ist in jedem Fall eines der besseren Teams der ICE EBEL oder wie sie jetzt heisst.

Sehe ich ebenso. Einige scheinen noch nicht realisiert zu haben, dass WIR kein europäischen Top Team mehr sind, und uns nicht mal über die DEL für die CHL qualifizieren konnten. Da sind die Gegmer in der Vorbereitung schon wirklich namhaft und gut ausgewählt.