Autor Thema: AZ vom 23.08.2020: Die DEL-Klubs rufen um Hilfe - nur der EHC nicht  (Gelesen 230 mal)


Offline Hockeyfreak

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.533
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme"
Thomas Morus

Selbst mit dem vierten Verein auf dem Münchner Eis brennt mein Feuer noch für das Münchner Eishockey

Offline ehc-muc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 791

Offline jets26

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 8
Re: AZ vom 23.08.2020: Die DEL-Klubs rufen um Hilfe - nur der EHC nicht
« Antwort #3 am: September 24, 2020, 09:04:35 »
Man kann aber auch andersrum einen Schuh draus machen: was wäre das für ein gefundenes Fressen für die Presse (und manche ihrer Vertreter ...), wenn auf der RB-Seite steht „wir brauchen Geld vom Staat“.
Ich weiß nicht, ob das der Sache insgesamt dienlich wäre.
In diesem Fall ist mir lieber, sie sind sich DEL-intern alle einig, aber wir verzichten hier auf Aussendarstellung

Offline ehc-muc

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 791
Re: AZ vom 23.08.2020: Die DEL-Klubs rufen um Hilfe - nur der EHC nicht
« Antwort #4 am: September 24, 2020, 09:24:09 »
Man kann aber auch andersrum einen Schuh draus machen: was wäre das für ein gefundenes Fressen für die Presse (und manche ihrer Vertreter ...), wenn auf der RB-Seite steht „wir brauchen Geld vom Staat“.
Ich weiß nicht, ob das der Sache insgesamt dienlich wäre.
In diesem Fall ist mir lieber, sie sind sich DEL-intern alle einig, aber wir verzichten hier auf Aussendarstellung

Man kann sich aber auch mit anderen solidarisieren und gleichzeitig darauf hinweisen, dass man selbst in der glücklichen Lage ist, kein Geld von Staat zu benötigen oder sich mal irgendwie äußern.

Offline jets26

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 8
Re: AZ vom 23.08.2020: Die DEL-Klubs rufen um Hilfe - nur der EHC nicht
« Antwort #5 am: September 24, 2020, 09:46:31 »
Man kann aber auch andersrum einen Schuh draus machen: was wäre das für ein gefundenes Fressen für die Presse (und manche ihrer Vertreter ...), wenn auf der RB-Seite steht „wir brauchen Geld vom Staat“.
Ich weiß nicht, ob das der Sache insgesamt dienlich wäre.
In diesem Fall ist mir lieber, sie sind sich DEL-intern alle einig, aber wir verzichten hier auf Aussendarstellung

Man kann sich aber auch mit anderen solidarisieren und gleichzeitig darauf hinweisen, dass man selbst in der glücklichen Lage ist, kein Geld von Staat zu benötigen oder sich mal irgendwie äußern.
Habe erst jetzt gesehen, dass das schon im anderen Thread steht.
Ja, da hast Du natürlich recht, aber das wäre soweit weg vom üblichen Kommunikationsverfahren bei RB, dass ich sowas gar nicht in Erwägung gezogen hätte.
Womit wir diesbezüglich wieder beim Grundsätzlichen wären...

Offline Assistent

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.559
Re: AZ vom 23.08.2020: Die DEL-Klubs rufen um Hilfe - nur der EHC nicht
« Antwort #6 am: September 24, 2020, 11:22:47 »
Lieber die Klappe halten als eine Meldung a la "die andern haben's nötig, wir nicht"!
Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was Du verstehst!