Autor Thema: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin  (Gelesen 13649 mal)

Offline sendlinger

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #100 am: März 25, 2019, 15:37:34 »
Das Publikum aus dem Osten der Republik ist nicht besser als das der Westvorstadt ... wie war gestern zu vernehmen als Kony vom Eis geführt wurde ... "Bullenschweine" ... mehr war von denen auch nicht zu erwarten.
Ist diesen Proleten eigentlich klar, warum sie die einzige Organisation aus dem Osten in der DEL sind ... nur weil Onkel Anschütz noch nicht die Lust verloren hat ... noch zwei Jahre ohne Erfolg und schon sagt der Onkel aus Amerika dass er die Lust verloren hat und transportiert die Lizenz nach Frankfurt ... wäre das so unwahrscheinlich???

Nicht unwahrscheinlicher als das Red Bull nach Frankfurt geht.
Nichts ist so sehr für die gute alte Zeit verantwortlich
wie das schlechte Gedächtnis.

Offline fursty73

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.079
  • >>NUR der EHC!!!<<
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #101 am: März 25, 2019, 15:55:18 »
Hugh... DEL hat gesprochen
~~~~~~~~~~~~~~ DEL- Meister 2016-2017-2018 ~~~~~~~~~~~~~~
!!Manche feiern ihre Tadition.... wir lieber die Meisterschaft!!                      
~~~~~~~~~~~~~~~~I geh' und steh' zum EHC~~~~~~~~~~~~~~~~
                Für objektiven Journalismus!  #noGK

Offline traktorist

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.728
  • Lieblingsverein: EHC RB München
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #102 am: März 25, 2019, 16:02:11 »
Das Publikum aus dem Osten der Republik ist nicht besser als das der Westvorstadt ... wie war gestern zu vernehmen als Kony vom Eis geführt wurde ... "Bullenschweine" ... mehr war von denen auch nicht zu erwarten.
Ist diesen Proleten eigentlich klar, warum sie die einzige Organisation aus dem Osten in der DEL sind ... nur weil Onkel Anschütz noch nicht die Lust verloren hat ... noch zwei Jahre ohne Erfolg und schon sagt der Onkel aus Amerika dass er die Lust verloren hat und transportiert die Lizenz nach Frankfurt ... wäre das so unwahrscheinlich???

Nicht unwahrscheinlicher als das Red Bull nach Frankfurt geht.

Stimmt, darum bauen sie auch die neue Halle in München und haben ihre Deutschland-Zentrale in München
Pfeiffverbot für Rosenheimer Schiedsrichter
Eishockey muss weiterleben in der Stadt ohne Herz für Eishockey
K & K - Kony und Kasti die Münchner Eishockeykönige

Online Entenweiher

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.358
  • Lieblingsverein: EHC Red Bull München
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #103 am: März 25, 2019, 16:26:35 »
Hugh... DEL hat gesprochen

Wundert mich nicht. Dieses unnatürliche Festklammern und nicht wieder loslassen von Sheppard war einfach nur ”unglücklich".  :ironie:

Für Abeltshauser ist es einfach nur bitter und das i Tüpfelchen auf dem gebrauchten Tag gestern. Ich ärgere mich einen Tag später und nachdem ich mir die Interview O-Töne diverser Spieler angehört habe aber wesentlich mehr über die Überheblichkeit und Arroganz einiger Münchner Akteure. Wäre ich ein objektiver Betrachter würde ich denen ganz ehrlich ein Ausscheiden gegen Berlin wünschen. Sprüche wie "Berlin war nur gut weil wir sie haben machen lassen" oder "Wenn wir unser Spiel durchziehen kann Berlin so gut spielen wie sie wollen" erklären ganz gut wie es gestern zu diesem katastrophalen Spiel kam.

Offline jasonbourne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.148
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #104 am: März 25, 2019, 17:00:48 »
Mal ehrlich, Sheppard fällt und fährt im halt von hinten drauf, das er sich dann da irgendwie festhält ist doch fast schon reflex.
Ich sehe da wirklich nix wofür man ihn sperren kann, das ist einfach eine böde szene.

Online Entenweiher

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.358
  • Lieblingsverein: EHC Red Bull München
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #105 am: März 25, 2019, 17:45:41 »
Mal ehrlich, Sheppard fällt und fährt im halt von hinten drauf, das er sich dann da irgendwie festhält ist doch fast schon reflex.
Ich sehe da wirklich nix wofür man ihn sperren kann, das ist einfach eine böde szene.

Die natürliche Reaktion wäre eigentlich gewesen sich mit den Händen vor dem Einschlag gegen die Bande zu schützen und nicht das Bein zu umklammern. Ich gehe nicht davon aus, dass er Abeltshauser schwer verletzen wollte, er wollte ihn aber zu Fall bringen. Durch die Hebelwirkung hat es dann vermutlich knacks gemacht.

Offline fursty73

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.079
  • >>NUR der EHC!!!<<
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #106 am: März 25, 2019, 18:07:05 »
Ich sehe das auch so..

Wenn man fällt, ist doch der natürliche Reflex sich abzufangen bzw. zu stützen... Wenn natürlich gerade ein Haxn vom Gegner da ist mit einem scharfen Schlittschuh, nimmt man natürlich diesen und hält den ganz fest, damit der einen ja gut abfängt...ganz logisch. "Ironie aus"
Je öfter ich es mir anschaue, desto mehr könnte ich im Strahl
~~~~~~~~~~~~~~ DEL- Meister 2016-2017-2018 ~~~~~~~~~~~~~~
!!Manche feiern ihre Tadition.... wir lieber die Meisterschaft!!                      
~~~~~~~~~~~~~~~~I geh' und steh' zum EHC~~~~~~~~~~~~~~~~
                Für objektiven Journalismus!  #noGK

Online Entenweiher

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.358
  • Lieblingsverein: EHC Red Bull München
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #107 am: März 25, 2019, 18:56:27 »
Ich sehe das auch so..

Wenn man fällt, ist doch der natürliche Reflex sich abzufangen bzw. zu stützen... Wenn natürlich gerade ein Haxn vom Gegner da ist mit einem scharfen Schlittschuh, nimmt man natürlich diesen und hält den ganz fest, damit der einen ja gut abfängt...ganz logisch. "Ironie aus"
Je öfter ich es mir anschaue, desto mehr könnte ich im Strahl

Leider hat es die Mannschaft jedoch verpasst die richtige, sportliche Antwort zu geben und das ist was mich zum 🤮 bringt!

Offline fursty73

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.079
  • >>NUR der EHC!!!<<
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #108 am: März 25, 2019, 19:02:16 »
Das auch... Da hätte ich auch mehr erwartet... Nach dem Motto "jetzt erst recht".... Aber scheinbar hatte es aber keinen Effekt bzw. nur kurzzeitig. Gestern ging halt einfach nix.... Hat man ja auch bei 6 gegen 4 gesehen. Vielleicht am Freitag zu viel gegeben oder dich zu sicher gefühlt... Tja, so genau kann das keiner sagen.
~~~~~~~~~~~~~~ DEL- Meister 2016-2017-2018 ~~~~~~~~~~~~~~
!!Manche feiern ihre Tadition.... wir lieber die Meisterschaft!!                      
~~~~~~~~~~~~~~~~I geh' und steh' zum EHC~~~~~~~~~~~~~~~~
                Für objektiven Journalismus!  #noGK

Offline traktorist

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.728
  • Lieblingsverein: EHC RB München
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #109 am: März 25, 2019, 19:04:44 »
Das auch... Da hätte ich auch mehr erwartet... Nach dem Motto "jetzt erst recht".... Aber scheinbar hatte es aber keinen Effekt bzw. nur kurzzeitig. Gestern ging halt einfach nix.... Hat man ja auch bei 6 gegen 4 gesehen. Vielleicht am Freitag zu viel gegeben oder dich zu sicher gefühlt... Tja, so genau kann das keiner sagen.
Geht mir genauso, je öfter ich es sehe umso mehr unterstelle ich ihm Absicht.
Pfeiffverbot für Rosenheimer Schiedsrichter
Eishockey muss weiterleben in der Stadt ohne Herz für Eishockey
K & K - Kony und Kasti die Münchner Eishockeykönige

Offline Markus#14

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.029
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #110 am: März 25, 2019, 20:22:31 »
Wäre es nicht Sheppard gewesen würde ich keine Absicht unterstellen aber beim W**** der hätte letztes Jahr schon an die Bande gefahren gehört. Das meine ich genauso wie ich es sage.
Die Drecksau spielt so dermaßen hinterlistig und dreckig dass es nur so staubt. Immer wie so kleine Schläge, Stiche etc. die kaum einer sieht, er aber genau weiß was er macht. Er steht für mich auf einer Stufe mit Plachta.

Aber es hilft alles nix, wir / das Team müssen uns jetzt zusammen nehmen und versuchen die Eisbären in den Sommerurlaub zu schicken. Am Besten gleich am Freitag.
Sitzen is für´n Arsch, aber bequem!

Offline EHCErich

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
  • Lieblingsverein: EHC
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #111 am: März 25, 2019, 20:32:57 »
Also Leute aus Berlin die ich sehr schätze und die auch durchaus Fachkompetenz besitzen sowie ihr Herz am Hauptstadtclub verloren haben, sind ebenfalls der Meinung, dass es sich nicht um eine natürliche Reaktion gehandelt hat. Es fiel oft die Äußerung „dreckige Aktion“. Also je öfter ich mir die Szene umso mehr sehe ich es genauso. Hier wird mutwillig ein Spieler am Skaten gehindert und versucht ihm eine Auszuwischen. Ergo er will dem Gegner schädigen und nimmt die Verletzung billigend im Kauf.

Offline iOlli

  • real bekannter User
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 440
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #112 am: März 25, 2019, 20:49:41 »
Des hilft ja alles ned weiter und macht es ja auch nicht wirklich besser. Wie oben schon erwähnt, ein verlorener Tag plus Koni Verletzung.

Einzige was da wirklich helfen kann, ist es am Freitag mal die entsprechende Reaktion und Aktion auf dem Eis und v.a. in den Ecken zu zeigen.

DJ hat auch bei dem 0:4 Debakel entsprechend ohne adB spielen lassen. Ist ja ein probates Mittel von ihm.

Zum beSheppert Foul, ja mei. Er wurde weder neben dem Eis noch auf dem Eis entsprechend zur Rechenschaft gezogen. Wäre halt auch mal Signal gewesen. Das erweckt in mir den Eindruck „Flasche leer“.




Gesendet von iPad mit Tapatalk
Schluss mit Pussyhockey - RBM, we love to entertain you!!!

Offline traktorist

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.728
  • Lieblingsverein: EHC RB München
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #113 am: März 25, 2019, 20:55:00 »
Des hilft ja alles ned weiter und macht es ja auch nicht wirklich besser. Wie oben schon erwähnt, ein verlorener Tag plus Koni Verletzung.

Einzige was da wirklich helfen kann, ist es am Freitag mal die entsprechende Reaktion und Aktion auf dem Eis und v.a. in den Ecken zu zeigen.

DJ hat auch bei dem 0:4 Debakel entsprechend ohne adB spielen lassen. Ist ja ein probates Mittel von ihm.

Zum beSheppert Foul, ja mei. Er wurde weder neben dem Eis noch auf dem Eis entsprechend zur Rechenschaft gezogen. Wäre halt auch mal Signal gewesen. Das erweckt in mir den Eindruck „Flasche leer“.




Gesendet von iPad mit Tapatalk

Nicht Flasche leer, ganz einfach halt kein Pinner mehr ... mit allen Konsequenzen! Viele hier haben ihn ja auch verteufelt und insgeheim wünschen sich viele jetzt wohl genau diese Härte zurück.
... und ja ich weiß, dass er nahezu die gesamte Saison verletzt ist, es geht mir auch nur darum dass wir eben keinen mehr haben der Zeichen setzt (auch weil ein Jaffray verletzt ausfällt). Hat man sich nicht genau das von Parkes versprochen.
Pfeiffverbot für Rosenheimer Schiedsrichter
Eishockey muss weiterleben in der Stadt ohne Herz für Eishockey
K & K - Kony und Kasti die Münchner Eishockeykönige

Online Entenweiher

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.358
  • Lieblingsverein: EHC Red Bull München
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #114 am: März 25, 2019, 21:35:20 »
Des hilft ja alles ned weiter und macht es ja auch nicht wirklich besser. Wie oben schon erwähnt, ein verlorener Tag plus Koni Verletzung.

Einzige was da wirklich helfen kann, ist es am Freitag mal die entsprechende Reaktion und Aktion auf dem Eis und v.a. in den Ecken zu zeigen.

DJ hat auch bei dem 0:4 Debakel entsprechend ohne adB spielen lassen. Ist ja ein probates Mittel von ihm.

Zum beSheppert Foul, ja mei. Er wurde weder neben dem Eis noch auf dem Eis entsprechend zur Rechenschaft gezogen. Wäre halt auch mal Signal gewesen. Das erweckt in mir den Eindruck „Flasche leer“.




Gesendet von iPad mit Tapatalk

Nicht Flasche leer, ganz einfach halt kein Pinner mehr ... mit allen Konsequenzen! Viele hier haben ihn ja auch verteufelt und insgeheim wünschen sich viele jetzt wohl genau diese Härte zurück.
... und ja ich weiß, dass er nahezu die gesamte Saison verletzt ist, es geht mir auch nur darum dass wir eben keinen mehr haben der Zeichen setzt (auch weil ein Jaffray verletzt ausfällt). Hat man sich nicht genau das von Parkes versprochen.

Pinner war halt ein rotes Tuch für die Refs und immer mit einem Bein in der Kühlbox. Dennoch werde ich es nie verstehen wie man ihn und Matsumoto abgeben konnte ohne adäquaten Ersatz zu haben.  :wallbash: Parkes ist es jedenfalls nicht.

Ich bin gespannt wie am Freitag die Reaktion sein wird. Das Glück eines frühen Treffers werden wir aber vermutlich nicht nochmal haben um den Eisbären gleich den Teppich unter den Füssen wegzuziehen. Insofern rechne ich mit einem ähnlichen Verlauf wie bei Spiel #2 und dann sehen wir uns am Sonntag zu einer Zitterpartie in München.

Mehr Wut wie auf Sheppard habe ich auf unser Team, die gestern derart überheblich und arrogant aufgetreten sind, dass alles weitere nur eine Folge dessen war.
« Letzte Änderung: März 25, 2019, 21:46:43 von Entenweiher »

Offline sendlinger

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #115 am: März 25, 2019, 21:42:23 »
Das Publikum aus dem Osten der Republik ist nicht besser als das der Westvorstadt ... wie war gestern zu vernehmen als Kony vom Eis geführt wurde ... "Bullenschweine" ... mehr war von denen auch nicht zu erwarten.
Ist diesen Proleten eigentlich klar, warum sie die einzige Organisation aus dem Osten in der DEL sind ... nur weil Onkel Anschütz noch nicht die Lust verloren hat ... noch zwei Jahre ohne Erfolg und schon sagt der Onkel aus Amerika dass er die Lust verloren hat und transportiert die Lizenz nach Frankfurt ... wäre das so unwahrscheinlich???

Nicht unwahrscheinlicher als das Red Bull nach Frankfurt geht.

Stimmt, darum bauen sie auch die neue Halle in München und haben ihre Deutschland-Zentrale in München

Wem gehört die Halle in Berlin? Warum sollte also ein Umzug der Eisbärenlizenz wahrscheinlicher sein?
Nichts ist so sehr für die gute alte Zeit verantwortlich
wie das schlechte Gedächtnis.

Offline traktorist

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.728
  • Lieblingsverein: EHC RB München
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #116 am: März 25, 2019, 21:45:21 »
Des hilft ja alles ned weiter und macht es ja auch nicht wirklich besser. Wie oben schon erwähnt, ein verlorener Tag plus Koni Verletzung.

Einzige was da wirklich helfen kann, ist es am Freitag mal die entsprechende Reaktion und Aktion auf dem Eis und v.a. in den Ecken zu zeigen.

DJ hat auch bei dem 0:4 Debakel entsprechend ohne adB spielen lassen. Ist ja ein probates Mittel von ihm.

Zum beSheppert Foul, ja mei. Er wurde weder neben dem Eis noch auf dem Eis entsprechend zur Rechenschaft gezogen. Wäre halt auch mal Signal gewesen. Das erweckt in mir den Eindruck „Flasche leer“.




Gesendet von iPad mit Tapatalk

Nicht Flasche leer, ganz einfach halt kein Pinner mehr ... mit allen Konsequenzen! Viele hier haben ihn ja auch verteufelt und insgeheim wünschen sich viele jetzt wohl genau diese Härte zurück.
... und ja ich weiß, dass er nahezu die gesamte Saison verletzt ist, es geht mir auch nur darum dass wir eben keinen mehr haben der Zeichen setzt (auch weil ein Jaffray verletzt ausfällt). Hat man sich nicht genau das von Parkes versprochen.

Pinner war halt ein rotes Tuch für die Refs und immer mit einem Bein in der Kühlbox. ....


Komisch dass er das in Köln plötzlich nicht mehr war  :hae: ... 17 Spiele 34 Strafminuten ... in München waren das 42/151 in 2016  26/114 in 2017 und 39/100 in 2018  ... also entweder ist er in Köln zum lammfrommen Spieler geworden oder er wurde in München anders bewertet und an ersteres glaube ich nicht ...
Pfeiffverbot für Rosenheimer Schiedsrichter
Eishockey muss weiterleben in der Stadt ohne Herz für Eishockey
K & K - Kony und Kasti die Münchner Eishockeykönige

Offline traktorist

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.728
  • Lieblingsverein: EHC RB München
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #117 am: März 25, 2019, 21:46:49 »
Das Publikum aus dem Osten der Republik ist nicht besser als das der Westvorstadt ... wie war gestern zu vernehmen als Kony vom Eis geführt wurde ... "Bullenschweine" ... mehr war von denen auch nicht zu erwarten.
Ist diesen Proleten eigentlich klar, warum sie die einzige Organisation aus dem Osten in der DEL sind ... nur weil Onkel Anschütz noch nicht die Lust verloren hat ... noch zwei Jahre ohne Erfolg und schon sagt der Onkel aus Amerika dass er die Lust verloren hat und transportiert die Lizenz nach Frankfurt ... wäre das so unwahrscheinlich???

Nicht unwahrscheinlicher als das Red Bull nach Frankfurt geht.

Stimmt, darum bauen sie auch die neue Halle in München und haben ihre Deutschland-Zentrale in München

Wem gehört die Halle in Berlin? Warum sollte also ein Umzug der Eisbärenlizenz wahrscheinlicher sein?

Der AEG gehört oder gehörte auch die Halle in Hamburg und hat es den Freezers geholfen?
Pfeiffverbot für Rosenheimer Schiedsrichter
Eishockey muss weiterleben in der Stadt ohne Herz für Eishockey
K & K - Kony und Kasti die Münchner Eishockeykönige

Offline sendlinger

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #118 am: März 25, 2019, 21:56:52 »
Nein, das hat den Freezers nicht geholfen. Aber die Lage in Hamburg war anders als in Berlin. Soweit ich weiß wurden über Jahre gestellte wirtschaftliche Aufgaben und Ziele von den Freezers nicht erledigt bzw. nicht erfüllt. Das scheint in Berlin nicht so zu sein, deshalb hat man sich entschieden die Freezers zu schliessen.  Deshalb halte ich einen Umzug der Berliner Lizenz für genauso unwahrscheinlich wie den Umzug der Münchner Lizenz.
Nichts ist so sehr für die gute alte Zeit verantwortlich
wie das schlechte Gedächtnis.

Offline traktorist

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.728
  • Lieblingsverein: EHC RB München
Re: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin
« Antwort #119 am: März 25, 2019, 22:06:08 »
Nein, das hat den Freezers nicht geholfen. Aber die Lage in Hamburg war anders als in Berlin. Soweit ich weiß wurden über Jahre gestellte wirtschaftliche Aufgaben und Ziele von den Freezers nicht erledigt bzw. nicht erfüllt. Das scheint in Berlin nicht so zu sein, deshalb hat man sich entschieden die Freezers zu schliessen.  Deshalb halte ich einen Umzug der Berliner Lizenz für genauso unwahrscheinlich wie den Umzug der Münchner Lizenz.

Ich habe ja nicht gesagt, dass ich an den Umzug glaube ... was mich vielmehr stört ist das permanente Gezicke wegen RB und Dosenclub etc. Dabei sitzen sie im gleichen Boot, nur heisst er dort eben AEG.

Ich glaube aber auch nicht, dass sich die AEG den fehlenden Erfolg ewig anschaut ... nächstes Jahr wird wieder groß investiert in Berlin (Pföderl, Camara sind ja schon fix) und dann muß eben auch mal etwas dabei rumkommen.
Pfeiffverbot für Rosenheimer Schiedsrichter
Eishockey muss weiterleben in der Stadt ohne Herz für Eishockey
K & K - Kony und Kasti die Münchner Eishockeykönige