Autor Thema: Playoff Viertelfinale 2019: EHC Red Bull München vs. Eisbären Berlin  (Gelesen 8855 mal)

Offline fursty73

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.000
  • >>NUR der EHC!!!<<
Heute wird es verdammt wichtiges und ich schätze mal ein sehr schweres und hartes Spiel. Ich hoffe sehr auf einen Sieg, denke aber Berlin wird es uns nicht einfach machen.
Also heute beißen, kämpfen und wollen

Auf geht's Miiiiiinga! #4the
~~~~~~~~~~~~~~ DEL- Meister 2016-2017-2018 ~~~~~~~~~~~~~~
!!Manche feiern ihre Tadition.... wir lieber die Meisterschaft!!                      
~~~~~~~~~~~~~~~~I geh' und steh' zum EHC~~~~~~~~~~~~~~~~
                Für objektiven Journalismus!  #noGK

Offline traktorist

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.549
  • Lieblingsverein: EHC RB München
Heute mit Rantala und Hunnius an der Pfeiffe, schlimmer wäre nur noch Rohatsch und Schütz ...
Pfeiffverbot für Rosenheimer Schiedsrichter
Eishockey muss weiterleben in der Stadt ohne Herz für Eishockey
Kastner wird zum Eishockeygott ...

Offline jasonbourne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.003
Ein Spiel Sperre für Seidenberg. Geldstrafe Mitchell und Verfahren gegen Eder eingestellt.

https://www.del.org/news/ein-spiel-sperre-fuer-muenchens-yannic-seidenberg/9935

Finde ich gerechtfertigt. Der Ortega rauscht mit dem Check schon hart Kopf voraus in die Bande. Da werden Verletzungen billigend in Kauf genommen und Aufgabe der Refs ist es u.a. die Gesundheit der Spieler zu schützen.

Ich hoffe man findet morgen andere, faire Wege die Berliner kaltzustellen.

Ach komm, der Ortega stellt sich da selber auch so an, irgendwo muss sich ein SPieler auch selbst schützen.

Trotzdem darf Seidenberg da nie reinfahren, er fährt ihn nicht voll, aber er fährt ihn und es ist Frust dabei. Er sieht nur die Nummer. Das eine Spiel hat er sich schon verdient.

Die Aktion von Eder ist unglücklich, stimme ich zu.

Die Aktion von Mitchell ist dämlich, saudämlich. Verstehe ich einfach nicht.Der Kollege sollte sich mal um seine Leistung kümern, weil der schon ganz andere Spiele abgeliefert hat als das was er gerade zeigt.

Offline ssteps

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.357
Willkommen in den Playoffs EHC...

Offline iOlli

  • real bekannter User
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 421
Bin versöhnt.
Ab Mitte des ersten Drittels wurde es dann Playoffig und am geilsten am Ende.

Button, ich ziehe meinen Hut.
Abeltshauser quasi fehlerfrei.

So mog Papa des


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Schluss mit Pussyhockey - RBM, we love to entertain you!!!

Offline fursty73

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3.000
  • >>NUR der EHC!!!<<
Heute echt eine saubere Leistung und POHockey. Da hat man gesehen, dass man auch ohne anständiges PP das Spiel gewinnen kann.... Ehliz Shorthander war das Zuckerl. "Press the Button" am Schluß war abzusehen und mit Ansage.... Bitte weiter so, meine Herren
~~~~~~~~~~~~~~ DEL- Meister 2016-2017-2018 ~~~~~~~~~~~~~~
!!Manche feiern ihre Tadition.... wir lieber die Meisterschaft!!                      
~~~~~~~~~~~~~~~~I geh' und steh' zum EHC~~~~~~~~~~~~~~~~
                Für objektiven Journalismus!  #noGK

Offline EHCErich

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
  • Lieblingsverein: EHC
Wenn sich der Kollege Button künftig etwas emotional einbremst, kann man zufrieden sein. Die diesjährigen PO sind also auch in München angekommen...

Offline Mighty

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.369
Wow, da legte man aber los wie die Feuerwehr und hat die Eisbären ziemlich überrumpelt. Sehr starker Auftritt, mit der nötigen Playoff Härte. Das sah schon mehr nach dem EHC aus der CHL aus, das muss man versuchen bis Freitag zu konservieren.

Mighty

Offline jasonbourne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.003
Wenn sich der Kollege Button künftig etwas emotional einbremst, kann man zufrieden sein. Die diesjährigen PO sind also auch in München angekommen...

Sehe ich überhaupt nicht. Scheiss zebras.
Da wollen 2 fighten und die verdammten refs gehen die ganze zeit dazwischen. Was soll das? Sind wir im Kindergarten?
Es gab dreckige Szenen, eine Frustvolle niederlage, und am Schluss wollten es einfach beide.
Die Refs sind nicht dazu da Spieler zu erziehen sondern Wettkampf zu ermöglichen, und in dem Fall wollten es einfach beide.
Fighten lassen, 2+2+10 und Ansage das sich die Teams jetzt am Riemen reißen sollen, weil es beim nächsten Mal 5+ gibt.

Den klaren Kniecheck an Mitchell haben sie nicht gesehen, oder wie? Und davor haben sie mehr als kleinlich gepfiffen.

Spiel war gut, wir waren durchgehend überlegen.
Uns fehlt nur der Killerinstinkt: Im 1. muss man einfach Höher führen,
wir wollten es so richtig, haben extrem gut gespielt und einfach ein Tor zu wenig gemacht.

Im 3. ist dann das Spiel nach der 2+2 Strafe gegen den Berliner fast entschieden, und was machen wir?
Holen uns erst sau dämliche 2 Min. direkt nach dem Bully, hirnlose Aktion von Ehliz,
und anschließend dann nochmal 2 durch Wolf, auch dämlich. Beide im gegnerischen Drittel, beide absolut unnötig und zuminderst die von Wolf war abseits des Spiels.
Statt das wir mit 4:1 4 Min. PP spielen, spielen wir dann mit 7 Min. auf der Uhr unterzahl.
Wenn Berlin da trifft, dann wird es nochmal verdammt eng.

Vokaes brutaler Spieler.

Insgesamt super Leistung, aber in puncto Abschluss und Disziplin müssen wir uns steigern.

Offline traktorist

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.549
  • Lieblingsverein: EHC RB München
Wenn sich der Kollege Button künftig etwas emotional einbremst, kann man zufrieden sein. Die diesjährigen PO sind also auch in München angekommen...

Sehe ich überhaupt nicht. Scheiss zebras.
Da wollen 2 fighten und die verdammten refs gehen die ganze zeit dazwischen. Was soll das? Sind wir im Kindergarten?
Es gab dreckige Szenen, eine Frustvolle niederlage, und am Schluss wollten es einfach beide.
....
Den klaren Kniecheck an Mitchell haben sie nicht gesehen, oder wie? Und davor haben sie mehr als kleinlich gepfiffen.

Über die Szene mit dem Kniecheck hab ich mich auch aufgeregt. Beide freie Sicht auf die Szene aber bewußt weggesehen ... nicht umsonst wollte der Pinner im letzten Jahr in Wolfsburg dem Hunnius an den Kragen.  Der Rantala fällt mir die ganze Saison schon auf, er ist nicht in der Lage auf beiden Seiten gleich zu bewerten, der kann meinetwegen nächstes Jahr wieder in den finnischen Wäldern pfeiffen.

Nun zum Spiel, na also es geht doch ... Checks zu Ende gefahren, Hits weggesteckt, Tore zur richtigen Zeit gemacht, Danny steht wie eine Wand und lässt fast nichts prallen, Berlin am Ende auch noch mit einem klaren Statement von Button in die Kabine geschickt.
Jetzt nur am Freitag nicht nachlassen und genau so weiterspielen, dann hat Berlin keine Chance.

Weiter immer weiter '4theWolf
Pfeiffverbot für Rosenheimer Schiedsrichter
Eishockey muss weiterleben in der Stadt ohne Herz für Eishockey
Kastner wird zum Eishockeygott ...

Offline Entenweiher

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 824
  • Lieblingsverein: EHC Red Bull München
Kein Eiszauber, aber endlich Playoff Hockey! Das war die richtige Antwort auf die Niederlage am Freitag. Jetzt hat Berlin erstmal bis Freitag zu grübeln und unsere Jungs können im Training hoffentlich am PP und Feinschliff arbeiten. Weiter so, es geht nur mit 100%!

Offline Markus#14

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 934
  • Lieblingsverein: IRM
Ja das war die richtige Antwort. Gestern sind wir den Berlinern unter die Haut gegangen. Habe ich gehofft, aber hatte auch meine Zweifel ob sie es schaffen.
Top Spiel. Was die Refs alles gesehen oder nicht gesehen ist schon peinlich. Von Sheppard war das erste Foul an Mitchell ein Stockstick aber gut wenn er mit der Kelle ausgeführt wird ist es scheinbar keiner. Schlecht ganz schlecht. Und der nicht gepfiffene Kniecheck war dann die Krönung. Egal wir haben das Spiel kontrolliert und mehr als verdient gewonnen. Freitag ein Sieg wäre geil, mal schauen was die Jungs draus machen. Im Übrigen ist mir hinten momentan ohne Seidenberg wohler. Leider. Quaas ist da agiler und spritziger.
Sitzen is für´n Arsch, aber bequem!

Offline traktorist

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.549
  • Lieblingsverein: EHC RB München
Muß meine Aussagen zum Kniecheck korrigieren, nach Ansicht der TV Bilder war es ein korrekter Check Hüfte an Hüfte ... Irren ist menschlich, wird aber den Schiris nicht immer zugebilligt ;-)

Pfeiffverbot für Rosenheimer Schiedsrichter
Eishockey muss weiterleben in der Stadt ohne Herz für Eishockey
Kastner wird zum Eishockeygott ...

Offline ssteps

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.357
Muß meine Aussagen zum Kniecheck korrigieren, nach Ansicht der TV Bilder war es ein korrekter Check Hüfte an Hüfte ... Irren ist menschlich, wird aber den Schiris nicht immer zugebilligt ;-)
2 Minuten wären es aber trotzdem gewesen, da der Puck lange weg war oder widerlegen die TV Bilder auch meinen Live Eindruck?

Offline traktorist

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.549
  • Lieblingsverein: EHC RB München
Ja der Puck war gerade gespielt und Hördler schiebt den Hintern raus, war ziemlich knapp. Aus meiner Sicht kein Kriterium für einen late Check erfüllt. Sah einfach übel aus, weil er ihn knapp unterhalb der Hüfte am Oberschenkel trifft.

Was die gestern aber als HALTEN gepfiffen haben, das war teilweise haarsträubend auf beiden Seiten.
Wenn die zwei Minuten gegen Ehliz wegen Stockcheck (nach der Doppelstrafe gegen Sheppard)  ein Maßstab sind, dann hat der Reul in jedem Spiel 50 Strafminuten  8)
Ich habe kein Problem mit einer strengen Linie, wenn das aber zu kontaktlosem Eishockey führt wirds schwierig
Pfeiffverbot für Rosenheimer Schiedsrichter
Eishockey muss weiterleben in der Stadt ohne Herz für Eishockey
Kastner wird zum Eishockeygott ...

Offline der Münchner

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 729
Im 3. ist dann das Spiel nach der 2+2 Strafe gegen den Berliner fast entschieden, und was machen wir?
Holen uns erst sau dämliche 2 Min. direkt nach dem Bully, hirnlose Aktion von Ehliz,
und anschließend dann nochmal 2 durch Wolf, auch dämlich. Beide im gegnerischen Drittel, beide absolut unnötig und zuminderst die von Wolf war abseits des Spiels.
Statt das wir mit 4:1 4 Min. PP spielen, spielen wir dann mit 7 Min. auf der Uhr unterzahl.
Wenn Berlin da trifft, dann wird es nochmal verdammt eng.
Mich hat das überhaupt nicht gestört, weil wir uns bei 4-4 leichter getan haben, als in Überzahl.
Bei 4-4 muss Berlin mitspielen und kann sich nicht hinten reinstellen. Somit haben wir mehr Raum.
Und dass wir ein Unterzahltor kassieren fand ich zu diesem Zeitpunkt eher unwahrscheinlich.
München hat an diesem Tag sehr starkes Unterzahl gespielt, was auch zu einem Tor geführt hat.
Und Berlin war in Unterzahl auch saustark, da war mir EQ deutlich lieber.
In der Halle gibt es nur einen guten DJ.

Ich spiel lieber Minigolf, denn Eishockey dass kann ich nicht.

Offline jasonbourne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.003
Im 3. ist dann das Spiel nach der 2+2 Strafe gegen den Berliner fast entschieden, und was machen wir?
Holen uns erst sau dämliche 2 Min. direkt nach dem Bully, hirnlose Aktion von Ehliz,
und anschließend dann nochmal 2 durch Wolf, auch dämlich. Beide im gegnerischen Drittel, beide absolut unnötig und zuminderst die von Wolf war abseits des Spiels.
Statt das wir mit 4:1 4 Min. PP spielen, spielen wir dann mit 7 Min. auf der Uhr unterzahl.
Wenn Berlin da trifft, dann wird es nochmal verdammt eng.
Mich hat das überhaupt nicht gestört, weil wir uns bei 4-4 leichter getan haben, als in Überzahl.
Bei 4-4 muss Berlin mitspielen und kann sich nicht hinten reinstellen. Somit haben wir mehr Raum.
Und dass wir ein Unterzahltor kassieren fand ich zu diesem Zeitpunkt eher unwahrscheinlich.
München hat an diesem Tag sehr starkes Unterzahl gespielt, was auch zu einem Tor geführt hat.
Und Berlin war in Unterzahl auch saustark, da war mir EQ deutlich lieber.

der logik nach spielen wir dann in zukunft besser nur zu 4.....wir haben ja in unterzahl mehr getroffen als die berliner.

Offline Entenweiher

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 824
  • Lieblingsverein: EHC Red Bull München
Im 3. ist dann das Spiel nach der 2+2 Strafe gegen den Berliner fast entschieden, und was machen wir?
Holen uns erst sau dämliche 2 Min. direkt nach dem Bully, hirnlose Aktion von Ehliz,
und anschließend dann nochmal 2 durch Wolf, auch dämlich. Beide im gegnerischen Drittel, beide absolut unnötig und zuminderst die von Wolf war abseits des Spiels.
Statt das wir mit 4:1 4 Min. PP spielen, spielen wir dann mit 7 Min. auf der Uhr unterzahl.
Wenn Berlin da trifft, dann wird es nochmal verdammt eng.
Mich hat das überhaupt nicht gestört, weil wir uns bei 4-4 leichter getan haben, als in Überzahl.
Bei 4-4 muss Berlin mitspielen und kann sich nicht hinten reinstellen. Somit haben wir mehr Raum.
Und dass wir ein Unterzahltor kassieren fand ich zu diesem Zeitpunkt eher unwahrscheinlich.
München hat an diesem Tag sehr starkes Unterzahl gespielt, was auch zu einem Tor geführt hat.
Und Berlin war in Unterzahl auch saustark, da war mir EQ deutlich lieber.

Man kann sich unser schwaches Überzahlspiel nicht schönreden. Damit die Meisterschaft zu gewinnen wird extrem schwer.

Offline Mighty

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.369
Was ich beim PP immer wieder erstaunlich finde, ist die Tatsache, das man bei 5 gegen 5 rumwirbelt wie verrückt und beim PP in Starre verfällt.  ::)

Mighty

Offline ssteps

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.357
Was ich beim PP immer wieder erstaunlich finde, ist die Tatsache, das man bei 5 gegen 5 rumwirbelt wie verrückt und beim PP in Starre verfällt.  ::)

Mighty
Uns fehlt auch neben Wolf ein zweiter Spieler mit einem One Timer. Boyle und Joslin treffen nicht mehr von der Blauen und dadurch wird es halt extrem eng vor dem Tor...
Solche gefährlichen Schützen von aussen braucht es halt um Platz vor dem Tor zu schaffen