Juli 22, 2018, 08:46:30
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen? 
Neuigkeiten: ACHTUNG. Wir haben einen Fehler in der Anmeldemaske, wenn die Anmeldung über die Felder oben einen Timeout bringt, dann einfach auf den Link klicken und anmelden.

Nordkurve München



Autor Thema: RB Leipzig  (Gelesen 7693 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JOKA66

  • real bekannter User
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 413
  • Pro - Eishockey in München
    • Luchse
  • Lieblingsverein: Die Luchse / Ehc
Re: RB Leipzig
« Antwort #80 am: August 21, 2014, 08:03:13 »
@jasbourne

Also an den Eiszeiten kann es wirklich nicht liegen, die Seniorenteam belegen immer genau die Eiszeiten die für den Nachwuchs nicht mehr sinnvoll sind (also die spätesten)
Fällt da ein Team raus, dann stürzen sich da eher die Hobbyteams drauf oder halt Fremdvereine etc.

Das mit den sportlichen Zielen trifft es eigentlich auch nicht, weil dann müsste man schin so fair sein hier mal  alle Teams zu berücksichtigen.

Und die 1B ging letztes Jahr zum ersten Mal an den Start und hatte sicher auch den Nachteil in einer Liga zu spielen wo bereits ein Verein sich die letzten Jahre etabliert hat, da laufen einem die guten Spieler halt nicht einfach zu.

Andere Nachwuchsmannschaften werden schon deutlich länger von hauptamtlichen Trainer betreut, würde man also die sportliche Leistung hier als Grund heranziehen müsste man dann da nicht eher bei den sich evtl nicht entwickelnden (trotz bester Voraussetzungen) anfangen.........

Es kann also dann nur (sofern das mit dem Geld wirklich stand) nur an Prestiggründen gelegen haben und genau das ist aus meiner Sicht das negative.

Es gab keinen anderen Grund hier tätig zu werden und dieser Grund wäre für mich absolut unakzeptabel, weil wem hätte es den weh getan ? Die Jungs laufen ja weder in Red Bull Trikots auf noch fahren sie in Red Bull Firmenfahrzeugen rum. Und wenn  man die e.V. Spieler mit Red Bull in Verbindung bringt, trifft alle anderen Nachwuchsmannschaften auch.

KEINE Mannschaft sollte aus Prestigegründen jemals abgemeldet werden, mein Gott dan berücksichtigt man sie halt nicht oder bezuschusst sie nicht oder was weis ich aber abmelden , auf die Straße setzen zu einem Zeitpunkt der wie die Warm Up Runde ist, NO GO :mm:

Und wie soll das den zukünftig weiter gehen ?

Ich denke 90 % aller momentanen Nachwuchsspieler werden selbst bei einem hauptamtlichen Trainer für jedes Team nicht in der Lage sein, jemals DEL / DEL 2 oder KHL zu spielen.

Werden die dann folgerichtig auch aussortiert und damit der Breitensport einfach Ad Acta gelegt ? Weil und da unterliegt Pippin einem Irrglauben: Es gibt keine andere Alternative für den Breitensport Eishockey in München als den EHC. Beim ESC rappelt es so sehr, dass ich gespannt bin wie es da weitergeht. Die kleinen MEK ´ler sind eigentlich nur auf wenige Kids im Bereich Prinze fokusiert und sonst gibt es nix. Es würde also bedeutet ab ins Umland aber muss das sein ?

Hat man zuwenig Dosen verkauft um diese im Vergleich lächerliche Summe zum DEL Apperat nicht mehr aufbringen zu  können auch den bestehenden Breitensport am Leben zu erhalten ? Immerhin wäre es ja nur die Differenz der Kosten zu den bestehenden Beitragseinnahmen etc.

Man sollte nicht vergessen, Red Bull ist auch auf einen e.V. mit deren  Kids und Trainern  angewiesen (DEL Auflage)

Der e.V. darf so vieles nicht mehr aus Imagegründen (oder hat von Euch z.B. jemand gesehen das letztes Jahr Kids Bierbecher einsammeln wollten um das Pfandgeld für den Nachwuchs zu sammeln ?) wo man immer drüber diskutieren kann, dafür gleicht Red Bull das halt mit Zuschüssen aus, was auch in Ordnung ist, die Frage bleibt aber einfach ob man jetzt nicht zu weit geht. ?

Die 1B wäre dieses Jahr sicher auch nicht in der Lage gewesen um die Meisterschaft zu spielen und evtl auch beide Derbys zu gewinnen  ;) ;D aber  eine Liga besteht auch in der DEL nicht nur aus den ersten drei Teams ..........


Übrigens beschränkt sich dieses Vorgehen leider  nicht auf München/Red Bull allein. In Nürnberg ist jetzt genau das gleiche passiert und da ist es insofern noch heftiger, als man einen BZL Meister abgemeldet hat und evtl sogar jetzt an der Bayernligamannschaft rumnagt (die in dem Fall eher ein Fahrstuhlteam ist)



Offline Floki

  • real bekannter User
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 182
  • Revoluzzer
Re: RB Leipzig
« Antwort #81 am: August 21, 2014, 09:46:56 »
Oder hat 1860 eine Seniorenmannschaft in der Bezirksliga?

Die Blauen haben neben der "Profi"  :P  ;) Mannschafft und der U23 in der Regionalliga Süd, sogar noch eine 3. (Kreisklasse) und 4. (B-Klasse) Herrenmannschaft gemeldet...

Ich finde den Rückzug nicht nur für die Spieler sch... auch für die anderen Teams in der BZL. Da hätte man gleich sagen sollen, man lässt es. Aber so ein Hin und Her ist beim EHC nichts neues, und das nicht erst seit Red Bull die GmbH übernommen hat.

Offline jasonbourne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 803
Re: RB Leipzig
« Antwort #82 am: August 21, 2014, 10:11:01 »
@ jasonbourne

woher willst du wissen was wir diese Saison gerissen hätten oder nicht ??? :wallbash: :wallbash: :wallbash:

Und an den Eiszeiten liegt es sicher nicht !!!

Naja, als Meisterfavoriten in der BLZ Ost galt euer Team sicher nicht.

Ich kann verstehen das es fuer dich als Beteiligten richtig scheisse ist und die emotional mit drin bist, aber 3x Mal  :wallbash: muss nicht sein, wenn der Beitrag sachlich ist.

Du als Beteiligter kannst ja erzaehlen, warum dieses Team zurueck gezogen wurde. Fuer mich als aussenstehenden geht es wohl um das recht knappe Eis im Stadion- mit MEK, EHC 1b und RB sind schonmal 3 Herrenteams, dazu die Jugendabteilung des EHCs, Eistaenzer und Shorttrack. Die Eiszeiten als Ursache zu vermuten liegt nahe.


Dieser Rückzug auf den letzten Drücker ist für die Spieler sicher eine ganz bittere Sache. Aber grundsätzlich ist das doch keine falsche Überlegung. Ein Verein konzentriert sich auf Leistungssport in der obersten Leisrungsklasse und im anderen wird Breitensport auf Amateurbasis betrieben. Das ist doch z.B. im Fussball auch die Regel. Oder hat 1860 eine Seniorenmannschaft in der Bezirksliga? Nur den übergang hätte man wirklich eleganter gestalten können! Und alles unter der Maßgabe, dass RB wirklich die Hände imSpiel hatte!
60 ist ein schlechtes Beispiel- die haben wirklich zwei unterklassige Herrenfussball Teams, die als 1860 Muenchen 3 und 4 auflaufen.

Das sind die ehemaligen Teams des Fanvereins Weissblau 60ger Stadion, die irgendwann in den Hauptverein eingegliedert wurden.

Sind damit aber auch die einizgen,also genau das falsche Beispiel erwischt. Im Fussball ist ja die Pflicht zur U23 abgeschafft worden, und Teams wie Leverkusen z.b. wollen ihre U23 abmelden, da sie argumentieren das aus der 4. Liga eh nie einer fuer ein Topteam der Bundesliga raus kommt, sondern wenn immer ein Zwischenschritt ueber eine Leihe noetig ist.
Aehnlich kann man im Eishockey argumentieren. Selbst wenn man eine 1b in der OL hat, schaffen die wenigsten den Sprung in die DEL, also Umweg per FL oder direkt ueber die DEL2.

Offline Floki

  • real bekannter User
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 182
  • Revoluzzer
Re: RB Leipzig
« Antwort #83 am: August 21, 2014, 10:26:33 »
Fußball ist generell ein schlechter Vergleich. Weil da gibt es genügend Alternativen in der Stadt, wenn einer der großen Vereine für den eigenen Leistungsstand keine geeignete Mannschaft hat. Im Eishockey schaut's da schon extremst übersichtlich aus.

Offline rebecca

  • real bekannter User
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 104
Re: RB Leipzig
« Antwort #84 am: August 21, 2014, 10:49:11 »
Fakt ist doch einfach, dass es immer äußerst unglücklich ist, wenn man von einem einzigen großen Geldgeber abhängig ist :(
"Beiß nicht die Hand, die dich füttert" - also brutal ausgedrückt "Maul halten und kuschen".

Schade, dass der e.V. nicht über genügend eigene Mittel verfügt, um sich auf die Hinterbeine zu stellen und rebellieren zu können. Mir würde so eine Situation den Hals zuschnüren....

Denn hätten sie genügend Geld, um nicht auf die "Großen" angewiesen zu sein, dann könnten sie ihr eigenes Ding durchziehen - hier müsste man ansetzen!

Und nicht nur der Verein ist auf die GmbH angewiesen - sondern auch umgekehrt!
Warum braucht der e.V. kostenträchtige hauptamtliche Trainer?? Weils die DEL vorschreibt.
Und welchen Erfolg dieser Umstand bisher gebracht hat, sieht man ja leider....
Vielleicht würde dann das vorhandene Geld eher reichen?

Ich weiß, dass die e.V. - Mitglieder ohnehin schon sehr hohe Beiträge bezahlen, aber ich bin Gott froh, dass unsere Jungs und auch unsere Passiven beim MEK freiwillig so gestaltete Beiträge und Umlagen bezahlen, dass wir uns unabhängig am Leben halten können - ein sehr schönes Gefühl, welches ich dem "Nachbarn" absolut gönnen würde!

Nachdem es aber wohl so ist, wie es ist, kann ich den "abgeschobenen" nur noch anbieten, sich einfach mal bei uns zu melden - vielleicht findet man ja gemeinsam eine Lösung :)

Offline Andy1982

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
Re: RB Leipzig
« Antwort #85 am: August 21, 2014, 14:29:47 »
@ Jasonbourne

Es geht 100% nicht um die Eiszeiten.

Um die gründe will ich mich nicht äußern das muss der Vorstand machen



Offline rebecca

  • real bekannter User
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 104
Re: RB Leipzig
« Antwort #86 am: August 21, 2014, 14:44:07 »
Jetzt laßt bitte den Andy in Ruhe!
Er hat gute Gründe und recht damit, dass wenn überhaupt öffentlich Stellung genommen wird, das jemand von "oben" machen sollte.

Offline mika

  • real bekannter User
  • Jr. Member
  • *****
  • Beiträge: 83
Re: RB Leipzig
« Antwort #87 am: März 08, 2016, 09:25:09 »

Offline daddy1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Lieblingsverein: keiner
Re: RB Leipzig
« Antwort #88 am: März 08, 2016, 09:44:29 »
Aber im Eishockey hinter der Dose  stehen.So sans halt.D'as Is der blanke neid von einem Teil unser sogenannten Traditionsfans.wenn dummheit ansteckend ist ,bleibt weg vom Eishockey.

Offline sway

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 313
  • Lieblingsverein: EHC München
Re: RB Leipzig
« Antwort #89 am: März 08, 2016, 10:31:49 »
Aber im Eishockey hinter der Dose  stehen.So sans halt.D'as Is der blanke neid von einem Teil unser sogenannten Traditionsfans.wenn dummheit ansteckend ist ,bleibt weg vom Eishockey.

Wo steht das?
Und kennst du wirklich so viele aus den besagten Fangruppen, die auch zum Eishockey gehen?

Mal abgesehen davon das ich hinterm EHC stehe, nicht hinter der Dose und das hat absolut nichts mit RB ansich zu tun.

Offline Hockeyfreak

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.472
Re: RB Leipzig
« Antwort #90 am: März 08, 2016, 11:33:24 »
Ich finde das das ganze Thema RB Leipzig nicht in diesen Teil des Forums gehört.

Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme"
Thomas Morus

Selbst mit dem vierten Verein auf dem Münchner Eis brennt mein Feuer noch für das Münchner Eishockey

Offline sendlinger

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 818
Re: RB Leipzig
« Antwort #91 am: März 08, 2016, 13:37:37 »
Ich finde das das ganze Thema RB Leipzig nicht in diesen Teil des Forums gehört.

Finde ich auch.

Ist aber schon blöd für 1860 das sie sich an den einzigsten Investor verkauft haben der nix investiert.

Offline daddy1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Lieblingsverein: keiner
Re: RB Leipzig
« Antwort #92 am: März 08, 2016, 15:45:18 »
Denke mal  ehc ist rb , oser sehe ich das falsch.

Offline Markus#14

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 731
  • Lieblingsverein: IRM
Re: RB Leipzig
« Antwort #93 am: März 08, 2016, 15:50:44 »
Ja aber RB Leipzig ist Fussball also --> Off Topic
Sitzen is für´n Arsch, aber bequem!

Offline daddy1

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Lieblingsverein: keiner
Re: RB Leipzig
« Antwort #94 am: März 08, 2016, 16:09:25 »
Dann verschieben 

Offline stu

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 671
    • Radio Oberwiesenfeld
Re: RB Leipzig
« Antwort #95 am: März 28, 2016, 00:15:41 »
Der Fussball im Osten hatte Anfang der 90 und später keine Chance im Konzert der grossen Mitzuspielen was entsprechend daraus geworden ist, kann man in den ersten beiden Ligen sehen.
Für die erste Liga wird das auch ohne Sponsoren / Investoren wie Red Bull in den nächsten 25 Jahren nicht wieder aufgeholt werden.

Was besseres konnte dem Fusballstandort Leipzig nicht passieren. Dem Steuerzahler, der für 2006 eine Stadion in Leipzig finanziert hat, auch nicht.
“Never argue with a fool, onlookers may not be able to tell the difference” ~ Mark Twain

 

Carbonate design by Bloc
variant: carbon
SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines | Impressum | Datenschutzerklärung