Mai 24, 2018, 21:36:40
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen? 
Neuigkeiten: Wer seinen User über mehrere Tage nicht aktiviert wird automatisch wieder gelöscht, was aber nicht heißt, dass ihr's nicht wieder probieren dürft.

Nordkurve München



Autor Thema: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2  (Gelesen 4478 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pinocchio

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #20 am: Juli 27, 2014, 01:17:24 »
Kassel kooperiert mit Köln - nur der Vollständi ''der, dessen Name nicht genannt werden darf"eit halber

Offline Hockeyfreak

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.472
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #21 am: August 04, 2015, 16:34:33 »
Nachdem die neue Saison anfängt und es ein paar Änderungen in DEL2 und OL gab, haben sich auch die Kooperationen etwas geändert.

In Rot die neuen Kooperationen:

Augsburg -> Ravensburg
Berlin -> Dresden
Düsseldorf -> Bad Nauheim
Hamburg -> Bremerhaven
Ingolstadt -> Kaufbeuren -> Regensburg/Bayreuth
Iserlohn -> Bietigheim
Krefeld -> Weisswasser
Mannheim -> Kassel
München -> Garmisch
Nürnberg -> Frankfurt -> Bad Tölz
Schwenningen -> Freiburg
Straubing -> Rosenheim
Wolfsburg -> Crimmitschau


Bleiben Köln und der Nachrücker Heilbronn übrig


Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme"
Thomas Morus

Selbst mit dem vierten Verein auf dem Münchner Eis brennt mein Feuer noch für das Münchner Eishockey

Offline Royalbunker

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 35
  • Lieblingsverein: EHC RED BULL MÜNCHEN
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #22 am: August 04, 2015, 19:49:23 »
Müsste es nicht wie folgt heißen?

München -> Garmisch -> Bad Tölz

Zitat
Stürmer Tobias Eder, dessen Bruder Andreas auch schon im Sommer dieses Jahres von den Red Bulls verpflichtet wurde, erhält demnach eine Förderlizenz für seinen Heimatverein EC Bad Tölz. Bei dem bayerischen Oberligisten spielte Eder in der Schüler-Bundesliga und in der DNL. Verteidiger John Rogl, der vom EV Landshut in die Landeshauptstadt wechselt, wird mit einer Förderlizenz für Münchens Kooperationspartner SC Riessersee ausgestattet.

Offline sendlinger

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 803
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #23 am: August 04, 2015, 19:51:17 »
Müsste es nicht wie folgt heißen?

München -> Garmisch -> Bad Tölz

Zitat
Stürmer Tobias Eder, dessen Bruder Andreas auch schon im Sommer dieses Jahres von den Red Bulls verpflichtet wurde, erhält demnach eine Förderlizenz für seinen Heimatverein EC Bad Tölz. Bei dem bayerischen Oberligisten spielte Eder in der Schüler-Bundesliga und in der DNL. Verteidiger John Rogl, der vom EV Landshut in die Landeshauptstadt wechselt, wird mit einer Förderlizenz für Münchens Kooperationspartner SC Riessersee ausgestattet.

Aber doch nicht wegen einer Föli. Tölz arbeitet weiterhin mit Sabo zusammen.

Offline geminy007

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 257
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #24 am: Oktober 01, 2015, 13:47:41 »
Ob´s hier reinpasst.... aber unser Kooperationspartner hat ebenfalls einen Kooperationspartner - Peiting:

http://hockey-news.info/de/ol-sueddel2-ec-peiting-und-sc-riessersee-arbeiten-kuenftig-zusammen-1023171


Offline Assistent

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.881
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #25 am: Mai 16, 2018, 16:52:50 »
Scheint so, dass wir einen neuen Partner in der DEL2 suchen müssen, denn der SCR will sich in die Oberliga Süd zurückziehen!

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10156664733790676&id=180751820675
Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was Du verstehst!

Offline grindeXxX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.012
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #26 am: Mai 16, 2018, 17:11:38 »
Scheint so, dass wir einen neuen Partner in der DEL2 suchen müssen, denn der SCR will sich in die Oberliga Süd zurückziehen!

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10156664733790676&id=180751820675


Krasse Sache...das macht natürlich alle Planungen auch bei uns schwierig. Aber schon komisch, dass hier vor einem Monat noch zig Artikel über die heile Kooperationswelt zu finden waren und wie toll doch damit alles läuft...
Viel Auswahl wird uns bei der Kooperation nicht bleiben...kann ja nur der Nachrücker werden. (sollte es denn einen geben).

Offline jasonbourne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 777
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #27 am: Mai 16, 2018, 18:42:45 »
Es gibt einen offenen Brief aus Garmisch:
http://www.scriessersee.de/26-home/slider/950-offener-brief-von-udo-weisenburger.html

Da sind wohl 1,5 Mio.€ verbrannt worden die letzten Jahre.

Das klingt arg nach Klostersee - mit Neustart in der BZL, denn es ist unklar ob da nochmal so eine Lex Landshut gefunden wird.

Offline ssteps

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.050
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #28 am: Mai 16, 2018, 18:48:07 »
Was für eine Scheiße jedes mal wieder...Tölz würde mir aber ehrlich gesagt eh besser gefallen...

Offline fursty73

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.733
  • >>NUR der EHC!!!<<
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #29 am: Mai 16, 2018, 19:42:07 »
Angeblich zu hohe Prämien in dem POs, alte Verbindlichkeiten und Sponsoren die abgesprungen sind...kennen wir dich auch, oder? Irgendwo habe ich gelesen, dass sie erst Uli Maurer verpflichtet hatten und jetzt der Rückzieher..... seltsam! Mal sehen wer dann der neue Kooppartner wird...

https://www.merkur.de/sport/eishockey/ec-peiting/eishockey-oberliga-riessersee-aus-schockt-ec-peiting-9875171.html

https://www.merkur.de/sport/eishockey/sc-riessersee/finanzielles-loch-nicht-mehr-zu-stopfen-scr-kann-nicht-mehr-in-del-2-spielen-9874790.html
« Letzte Änderung: Mai 17, 2018, 05:10:16 von fursty73 »
~~~~~~~~~~~~~~~~ DEL- Meister 2016 & 2017 ~~~~~~~~~~~~~~
!!Manche feiern ihre Tadition.... wir lieber die Meisterschaft!!                      
~~~~~~~~~~~~~~~~I geh' und steh' zum EHC~~~~~~~~~~~~~~~~
                Für objektiven Journalismus!  #no ''der, dessen Name nicht genannt werden darf"

Offline grindeXxX

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.012
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #30 am: Mai 16, 2018, 19:57:59 »
Was für eine Scheiße jedes mal wieder...Tölz würde mir aber ehrlich gesagt eh besser gefallen...
Und solange es praktisch jedes Jahr entweder einen aus der DEL oder der DEL2 trifft, brauch man meiner Meinung nach auch nicht weiterhin über Auf- und Abstieg philosophieren...das ist jetzt halt mal wieder ne Steilvorlage dafür die Rochtlinien noch etwas höher zu setzen.

Offline tst89

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Lieblingsverein: EHC München
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #31 am: Mai 16, 2018, 20:13:17 »
Sehr traurig.... :'(
Riessersee war für mich der perfekte Kooperationspartner.

Drücke GAP die Daumen. Hoffe es geht dort weiter  - egal in welcher Liga....

Offline einEHCfan

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 807
  • Nur für dieses Team!!!
    • EHCfans-ontour - Planung von Auswärtsfahrten
  • Lieblingsverein: EHC Red Bull München
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #32 am: Mai 17, 2018, 01:51:45 »
Vor allem war Garmisch jedes mal einer der 6 Vereine, die sich für die DEL beworben haben.
Nur für diesen Verein: EHC RED BULL MÜNCHEN
Das beste was dem Münchner Eishockey hat passieren können!

Offline Franz a. M.

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.282
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #33 am: Mai 17, 2018, 10:08:06 »
Deswegen werden sich jetzt auch einige freuen. Für mich ist durch dieses Ereignis ein Auf- und Abstieg für längere Zeit ad acta gelegt.  >:(

Offline traktorist

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.170
  • Lieblingsverein: EHC RB München
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #34 am: Mai 17, 2018, 10:34:04 »
Das ist einfach nur noch bitter.
Wenn wir uns ein paar Jahre zurückerinnern, dann war die Situation doch hier ganz ähnlich und wenn Red Bull nicht zugegriffen hätte .... daran will keiner denken.

Schade vor allem für die jungen Spieler, denen wird jetzt eine sehr gute Möglichkeit fehlen um Spielpraxis zu sammeln.

Schade auch für die Spieler in Garmisch, denen jetzt die Grundlage für ihre Berufsausübung fehlt ... die meistens werden jetzt Ramschangebote der lechzenden Mitkonkurrenten annehmen müssen. Ich hoffe dass viele bald neue Vereine finden und auch korrekte Vertragsangebote bekommen.

Pfeiffverbot für Rosenheimer Schiedsrichter
Eishockey muss weiterleben in der Stadt ohne Herz für Eishockey
Ohne Pinner macht Eishockey keinen Spass und mit einem disziplinierten Pinner macht es dem Gegner keinen Spass.

Offline Assistent

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.881
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #35 am: Mai 17, 2018, 12:16:40 »
Mein Mitleid hält sich in Grenzen, insbesondere wenn 5 Spieler und der Trainer von RB bezahlt werden und die Kohle dann immer noch nicht reicht!
Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was Du verstehst!

Offline bazz-dee

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.250
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #36 am: Mai 17, 2018, 20:23:00 »
Die Tölzer sollen sich auch schon beim EHC Red Bull München gemeldet und über eine Kooperation gesprochen haben. Christian Winkler, Manager des Deutschen Meisters, wollte sich dazu nicht äußern. Er sagte, dass er die neuesten Entwicklungen beim Partner „mit großem Bedauern“ zur Kenntnis nehme und mögliche Veränderungen „zu gegebener Zeit“ bekannt gegeben werden. Endraß teilte mit, dass die „Kooperation erst einmal hinfällig“ ist. Coach Toni Söderholm, den die Münchner bezahlt haben, wird zum EHC zurückkehren und den Trainerstab des Deutschen Meisters erweitern.

https://www.merkur.de/sport/eishockey/sc-riessersee/sc-riessersee-droht-nun-sogar-insolvenz-9878976.html

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk


Offline Entenweiher

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 97
  • Lieblingsverein: EHC Red Bull München
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #37 am: Mai 17, 2018, 21:27:19 »
Die Tölzer sollen sich auch schon beim EHC Red Bull München gemeldet und über eine Kooperation gesprochen haben. Christian Winkler, Manager des Deutschen Meisters, wollte sich dazu nicht äußern. Er sagte, dass er die neuesten Entwicklungen beim Partner „mit großem Bedauern“ zur Kenntnis nehme und mögliche Veränderungen „zu gegebener Zeit“ bekannt gegeben werden. Endraß teilte mit, dass die „Kooperation erst einmal hinfällig“ ist. Coach Toni Söderholm, den die Münchner bezahlt haben, wird zum EHC zurückkehren und den Trainerstab des Deutschen Meisters erweitern.

https://www.merkur.de/sport/eishockey/sc-riessersee/sc-riessersee-droht-nun-sogar-insolvenz-9878976.html

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

Einfach nur schade für den SCR und die Kooperation. Bad Tölz fände ich aber auch nicht schlecht, mal sehen was sich da entwickelt. Unsere zahlreichen Jungspunde brauchen aber auf jeden Fall eine Option bei der sie in der DEL2 Spielpraxis sammeln können.

Offline jasonbourne

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 777
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #38 am: Mai 18, 2018, 11:19:38 »
Das ist einfach nur noch bitter.
Wenn wir uns ein paar Jahre zurückerinnern, dann war die Situation doch hier ganz ähnlich und wenn Red Bull nicht zugegriffen hätte .... daran will keiner denken.

Schade vor allem für die jungen Spieler, denen wird jetzt eine sehr gute Möglichkeit fehlen um Spielpraxis zu sammeln.

Schade auch für die Spieler in Garmisch, denen jetzt die Grundlage für ihre Berufsausübung fehlt ... die meistens werden jetzt Ramschangebote der lechzenden Mitkonkurrenten annehmen müssen. Ich hoffe dass viele bald neue Vereine finden und auch korrekte Vertragsangebote bekommen.

Wir hatten die Situation ja mehr als einmal.
Natürlich sehr sehr schade, v.a. für Fans, Spieler und Mitarbeiter.

Für mich ist das jedoch extrem unverständlich: Der langjährige Macher Baader wurder im Jan 17 gefeuert - und jetzt 1,5 Jahre später soll er der verantwortliche sein?
Nachdem der GHauptgesellschafter und GF 1,5 Jahre lang das Zepter geschwungen hat?
Das stellt sich doch ganz anders da: Die Sponsoren die den Laden unter Baader finanziert haben sind mit dessen Abgang halt auch gegangen - Garmisch hatte die beste Saison seit langem, die Zuschauerzahlen sind um 500 pro Spiel gestiegen + lange Playoffs.
Von RB gab es den Trainer und Spieler.

Nach so einer Saison kann ein Club eigentlich garnicht Pleite sein, wenn eingermassen vernünftig gewirtschaftet und geplant wurde. v.a. wenn man die gesamte Wirtschaftliche Lage sieht, die ist insgesamt v.a. beim Handwerk und MIttelstand so gut, das im Grunde viele regionale Betriebe in und um GAP in der Lage sein müssten beim SCR aktiv zu sein.
Das klingt ganz stark danach das der Weisenburger den Laden an die Wand gefahren hat.

Offline Assistent

  • real bekannter User
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.881
Re: Kooperationen zwischen Vereinen der DEL und DEL2
« Antwort #39 am: Mai 18, 2018, 13:33:36 »
Nur dass er die ersten 720000 schon bezahlt hat, als Bader noch im Amt war. Entlassen hat er ihn, als die nächsten 500000 fällig waren.

Wo sich etwas anders darstellt als es kommuniziert wird, kann ich nicht erkennen!
Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was Du verstehst!

 

Carbonate design by Bloc
variant: carbon
SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines | Impressum | Datenschutzerklärung